Die Insel Borkum

Die sportliche Insel im Hochseeklima.

Im äussersten Nordwesten, 55 km vom deut­schen Festland entfernt liegt die Insel Borkum in der Nordsee. Sie ist die grösste der sieben ost­frie­sischen Inseln und bietet einen ab­wechslungs­reichen Aufenthalt für jeder­mann: Es gibt die einsamen Sandstrände, ein kurzweiliges Nachtleben und für eine Insel eine ausgesprochen gute Infrasruktur.

Und vor allem: Es gibt unzählige sportliche Betätigungsfelder. Neben den breit gefächerten Angeboten des TuS Borkum gibt es noch viele weitere Möglichkeiten: VolkslaufSurfen, Segeln, Schwimmen, Reiten, Tennis, Minigolf, Mountainbiken, Darten, Kickern, Billiard, Strandsegeln, Beachvolleyball, Walken, Laufen, Kiten, Fitnessstudios, das Meerwasser-Erlebnisbad mit dem Flow-Rider (Indoor-Surf-Anlage) und den einzigen Kletterpark auf einer deutschen Insel.

Bereits über 240.000 Urlauber jährlich geniessen die Erholung auf der Nordseeinsel – zu jeder Jahreszeit. Borkum ist nicht nur im Sommer als Badeort empfehlenswert, sondern das ganze Jahr: Ein Muss für Allergiker ist das Frühjahr, da das Hochseeklima und die pollenarme Luft garantiert Linderung versprechen. Der Herbst verheisst Sonne und Erholung pur abseits der Schulferien. Und wer die Ruhe sucht, für den ist der Winter genau das Richtige. Sportliche Highlights gibt es zu jeder Jahreszeit.